Kontakte  

   

Anmeldung  

   

Bienenstand

 

Helfen Sie den Bienen und pflanzen Sie viele blühende Pflanzen in den Garten.

Zugepflasterte Grundstücke und Rasen, begrenzt durch Koniferen, das ist ja hübsch sauber und so ordentlich, aber langweilig  und einfallslos.

Hier verhungern die Bienen, denn sie suchen vergeblich nach Nahrung, nach Honigquellen um ihre Babys zu füttern. Hier können sie helfen und dem Nahrungsmangel entgegen treten!

Denken sie bitte bei der Herbstbepflanzung auch an Bienentracht. Pflanzen Sie Weiden, Robinien, Linden, Obstbäume.

Was heute als Unkraut, ein schlimmes Modewort, bezeichnet wird, zum Beispiel der Löwenzahn, der Klee, sind fürs Bienchen wichtige Honigquellen.

Der Mensch unterscheidet die Natur in Nutzpflanzen und Unkraut. Aber das so genannte Unkraut sind Wildkräuter und sind lebensnotwendig für unsere Bienen.

Erinnern sie sich im nächsten Jahr und erfreuen sie sich an hübschen Kleeteppichen und mähen sie nur schmale Wege und überlassen den Klee der Bienen.

Ihre Bienen bedanken sich und wünschen beste Gesundheit für den kommenden Winter, den sie für sie versüßen!

   
© ALLROUNDER